Das Ku(h)kartenspiel

Das Ku(h)kartenspiel folgt dem Prinzip der Quartett Spiele. Bei diesem Spiel wird aber mit den Karten aus der eigenen Brieftasche gespielt. Zum Spielen wird ein erklärender Handzettel gebraucht, da auf den einzelnen Kundenkarten nicht drauf steht, wieviele davon z.B. im Umlauf sind oder wieviel Rabatt gewährleistet wird. Dieser Handzettel liegt in Form einer Umsonstpostkarte vor. Ziel des Spiels ist vor allem Spaß und Sensibilisierung des Umgangs mit den eigenen Kundenkarten.
Das Ku(h)kartenspiel steht unter einer Cretive Commons Lizenz zum freien Download zur Verfügung. Es darf beliebig vervielfältigt, verteilt und verändert werden.

Lizenz: 
Creative-Commons-Lizenz
Format: 
Zeitumfang: 
Typ: 
Kosten: 
  • Verwendung des Spiels ist kostenfrei!
  • Druckkosten zur Vervielfältigung der Spielanleitung belaufen sich auf ca. 1€ pro Klappkarte (je nach Stückzahl und Druckerei).
  • In vielen Städten gibt es Flyerverteilagenturen, die in Kneipen Werbepostkarten aushängen. Diese bieten Paketpreise für Druck und Verteilung an. Einfach pdf-Datei des Spiels hinschicken, sagen wieviel davon wo verteilt werden sollen, bezahlen, fertig.
Partner: